Palais des Thés, ein Team aus Leidenschaft

François-Xavier Delmas

Unser Gründer François-Xavier Delmas bereist die ganze Welt, immer auf der Suche nach den wertvollsten Tees. Seit dreißig Jahren verbringt er seine Zeit damit, die Teegärten und -plantagen zu durchstreifen und den Kontakt zu den Teebauern und Produzenten zu pflegen. So konnte er profunde Kenntnisse der Regionen, der Böden und der Anbautechniken sammeln und zudem enge Beziehungen zu alle jenen Menschen knüpfen, die sich tagtäglich der Produktion der besten Tees widmen.

Und weil er stets vor Ort ist, kommt er in den Genuss außergewöhnlicher Tees, seltener Spezialitäten, wahrer Geheimtipps der lokalen Gastronomie, die in der westlichen Welt nahezu vollkommen unbekannt sind. Dieses unschätzbare Wissen findet seinen Ausdruck in den seltenen und außergewöhnlichen Spitzentees, die in unseren Palais des Thés-Boutiquen zu finden sind. Seine Erkenntnisse teilt François-Xavier jede Woche in dem Blog Discovering Tea, wo er zum Beispiel über seine Besuche auf den Teeplantagen, Treffen mit Menschen und seine Gefühle schreibt.

Mathias Minet

Mathias Minet stieß Ende der 1990er Jahre zu Palais des Thés, an der Seite von François-Xavier Delmas. Gemeinsam haben sie dem Unternehmen zum Wachstum verholfen und dem Tee zu größerer Verbreitung. 1999 gründeten sie die Teeschule, in deren Rahmen sie ihr Knowhow und ihre Erfahrungen als Tee-Verkoster weitergeben. Aus ihrer Feder stammen zwei Werke, die sich dem Tee widmen: Le Guide de dégustation de l’amateur de thé (Edition du Chêne 2007), das seit zehn Jahren als Standardwerk für Teekenner gilt, sowie jüngst Tea Sommelier, Le thé en 160 leçons illustrées (Edition du Chêne 2016).

Seit 20 Jahren zeichnet Mathias verantwortlich für die parfümierten Teekreationen unseres Hauses. Er ist der Urheber so ikonischer Mischungen wie Thé du Hammam, Blue of London oder Vive le thé!

Jean-Luc Foucher-Créteau

Ihnen stets zur Seite steht Jean-Luc Foucher-Créteau, einer der Mitbegründer von Palais des Thés im Jahr 1986. Nach langen Jahren des Berufslebens, die er weitgehend im Ausland verbracht hat, kehrte Jean-Luc 2015 wieder zu seinen Wurzeln in unserem Unternehmen zurück. Auf Bitten seines Jugendfreundes François-Xavier Delmas hat er die Leitung von Palais des Thés, einem unabhängigen und zu 100 % französischen Unternehmen, übernommen. So groß wie seine Liebe zum Tee ist nur noch sein Herz für den Handel und seine Bereitschaft, Palais des Thés alle Wege zu ebnen, um seiner selbstgestellten Aufgabe noch besser gerecht zu werden.

Die Tee-Sommeliers

 

Sie sind wahre Experten in der Kunst des Teegenusses: unsere Tee-Sommeliers. Ihre Aufgabe besteht darin, ihre Kenntnisse und Leidenschaft weiterzugeben. Ihnen begegnen Sie jeden Tag in unseren Boutiquen, sind sie doch für die Aromenvielfalt verantwortlich und sorgen dafür, dass sich jeder Tee von seiner besten Seite präsentiert. Diese Spezialisten für die reizvolle Kombination von Tee und Speisen werden von Küchenchefs der besten Häuser und ihren Sommeliers zurate gezogen.
Um Tee-Sommelier zu werden, müssen die Mitarbeiter von Palais des Thés profundes Wissen über Tee nachweisen. Dies geschieht in der Teeschule im Rahmen von theoretischen Kursen und praktischen Anwendungen. Am Ende dieser Ausbildung steht eine Prüfung, nach deren Bestehen man sich zertifizierter Tee-Sommelier nennen darf.